postheadericon Blackminton 3.0 - Jetzt erst recht!

Blackminton 3.0 - Jetzt erst recht!

 


Am Samstag den 20.2. ging unser Blackminton-Turnier in die dritte Runde. Zum Auftakt kämpften einige unserer jungen Nachwuchstalente an der Seite von Eltern oder Freunden im Familienturnier um die begehrten vorderen Plätze. Letztendlich konnten sich "Die Limetten" durchsetzen und den ersten Platz einfahren.

 

Familienturnier:

1.   Die Limetten

2.   Jolli Joker

3.   Sportfreunde Stiller

4.   Paul Power

5.   Marli

6.   The Black Tigers

7.   Team Pink

8.   Team Red

9.   Team Laika

10. Team Paul

 

Im Anschluss wurde ab 20:00 Uhr der Blackminton-Champion ermittelt. Insgesamt wurden 5 Runden ausgespielt, anhand deren Ergebnis die Plätze für die Finalspiele vergeben wurden. Nach Abpfiff eines denkbar knappen Entscheidungsspiels konnte sich das Team "Here for beer" die Krone aufsetzen, da es eine höhere Punktdifferenz gegen den späteren Tabellenvierten "Rubbel die Katz"erspielen konnte als "Klein und Kleiner" gegen die "Mintons".

 

Ein Erlebnis der besonderen Art boten uns dieses Jahr die Badhäschen, die sich mit grazilen Bewegungen und herzerwärmenden Gesten in die Herzen der Zuschauer tanzten und sich somit beim Outfit-Contest gegen die konkurrenzstarken Zauberponnys und die wilden Kampfschnecken behaupten konnten.

 

Blackminton-Rangliste 2016:

1. Here for beer

2. Klein und Kleiner

3. Mintons

4. Rubbel die Katz

5. Jung, dynamisch, erfolglos

6. Försters2

7. Zartbitter

8. Badhäschen

9. Super Smash Bros

10. BroSis

11. The shock frosters

12. An der Theke gibts Freibier

13. Steil

14. Einfach Zucker

15. Waschbär

16. Hot Shot

17. Die Pusteblumen

18. Warte noch

19. Team Tourette

20. Intim im Team

21. Dimlerbuwe 

22. Tune Squad

23. Die Nitros

24. Martini

25. Die taffen Giraffen

26. Blind Desaster

27. Spielfeld 2 bitte abbauen

28. FB Federleicht

29. GegenGegenGegen

30. Jung &brutal gutaussehend

31. Schmetterlinge

32. Sister Act

33. Flower Power

34. Schlägertypen

35. Zauberponnys

36. Kampfschnecken

37. Girls from Oklahoma

38. 2-köpfiger Affe

39. Die Benders

40. Die Persens

 

Wie jedes Jahr möchten wir uns ganz herzlich für die vielen fleißigen Helferlein hinter den Kulissen bedanken ohne die eine Veranstaltung dieser Größenordnung nicht möglich gewesen wäre! Besonderen Dank gebührt Holger, Christian und Sascha, die viel Zeit und Geduld in dieses Projekt eingebracht haben.

 

 

postheadericon Blackminton 3.0 - The journey never ends

Am 20. Februar geht die Reise weiter...

Das Blackminton-Ortsturnier des TV Pfortz Maximiliansau geht in die dritte Saison. Wir legen dieses Jahr besonders Wert auf eine geeignete Spielkleidung, daher wird das fluoreszierendste Spielerpaar gesondert prämiert. Wie die letzten Jahre auch, haben wir Kapazitäten für 40 Paarungen. Eine Startgarantie im Vorfeld des Turniers erhält diejenige Paarung, die den Gesamtbetrag von 10 € an uns überweist/übergibt. 2 € davon werden als Startgeld einbehalten, die anderen 8€ bekommt jedes teilnehmende Team als Wertgutschein für Speisen und Getränke erstattet. Näheres dazu erfahrt ihr bei der zunächst unverbindlichen Anmeldung an die Mailadresse: Diese E-Mail-Adresse ist gegen Spambots geschützt! JavaScript muss aktiviert werden, damit sie angezeigt werden kann.

 

Blackminton-3.0

 

postheadericon Blackminton 2.0, schneller, besser, dunkler

Blackminton 2.0, schneller, besser, dunkler

Am Samstag den 7.Februar 2015 war es wieder soweit: Das Blackminton Turnier ging in die zweite Runde. Wie auch im letzten Jahr fand das Blackminton Ortsturnier großen Anklang und war bereits eine Woche vor dem Turniertag voll besetzt. Blackminton 2.0 hatte im Vergleich zum Vorjahr einen größeren Zuschauerbereich. Außerdem waren die Begegnungen wie auch das Geschehen in der Halle, auf Fernsehern im Vorraum zu sehen.

Den Anfang machten unsere Kleinsten zusammen mit einem verwandten Erwachsenen. Bei diesem Teil des Turniers gingen 13 hochmotivierte Mannschaften an den Start. Es gab einige spektakuläre Ballwechsel unter Schwarzlicht zu bestaunen. Schlussendlich setzten sich die Teams durch, welche sich schnellstmöglich an das Schwarzlicht und die veränderten Spielverhältnisse anpassen konnten. Das Team Paul-Power sicherte sich verdient die Goldmedaille. Die Plätze zwei und drei wurden von den Teams Mission Impossible und Random belegt.

Als es draußen völlig dunkel wurde und die Halle optimale Spielbedingungen für diese neue Sportart bot, wurde die Halle schlagartig voll: Mit 40 Mannschaften und zahlreichen Zuschauern startete um 20.00 Uhr das Turnier der Erwachsenen. Die Stimmung während des Turniers war ausgelassen und fröhlich . Etwas ernster wurde es allerdings als es in die entscheidende 6.Runde ging. Um die ersten 3 Plätze kämpften die Teams: Old Schmetterhand, die extra scharfen, Team of Thrones und Team Helene. Alle hatte bis dahin viele klare Siege verbuchen können und so kam es im Finale zu 2 spannenden Endspielen. Den ersten Platz belegten die Extra scharfen gefolgt von Old Schmetterhand .Der 3. Platz ging an Team Helene. Das Team of Thrones belegte doch „nur“ den 4. Platz was trotzdem eine erfolgreiche Leistung war.

 

IMG 8504 Copy

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Rangliste

1.Die extra Scharfen

2. Old Schmetterhand

3.Team Helene

4.Team of Thrones

5.Federböller

6.Winnie und Pooh

7. Yards

8.Weiß ich nicht

9.BroSis

10.Badmin& Robin

11.Zartbitter

12.Team Vernichtung

13.Glühwürmchen

14. Havanna Allstars

15.Männerschnupfen

16.Dutchman

17.Nr.44 extra Schaaf

18.Waschbär

19.Team Wiese

20.Deja Vu

21.Mai Thai

22.Dimlerbuwe

23.Team Steil

24.WeBö

25.Die Nutellas

26.ChickEn Wins

27.Die Fledermäuse

28.Dreamteam

29.Team tV

30.Pink Flamingos

31.Super Minions

32.Melatrice

33.Hubschrauberlandeplatz

34.FBI

35.Zauberpony

36.Gous-Girlsfriends

37.Hauptsach gewinne

38.Zweiköpfiger Affe

39.Girls from Oklahoma

40.Neckar-geplätscher

 

IMG 8393 Copy

 

Alles in allem war es ein gelungenes und faires Turnier. Wir danken allen fleißigen Helfern, die als Schiedsrichter, Kassenwart oder am Ausschank geholfen haben, sowie allen die uns beim Aufbau geholfen haben. Besonders aber Holger, der sich wie in den letzten Jahren auch um die so vielen Kleinigkeiten gekümmert hat. Wir danken auch allen Teilnehmern die das Turnier zu einem unvergesslichen Ereignis gemacht haben und hoffen es hat allen genauso viel Spaß gemacht wie uns.

 

postheadericon 4. Blockspieltag der Schüler

Am Samstag, den 24. Januar, fand der vierte Spieltag der Schülermannschaft in Ludwigshafen statt. Da der TV Hauenstein mit nur 3 Spielern antrat, hatten wir bereits zu Beginn einen Doppel- wie auch einen Einzelsieg sicher. Lisa und Noah konnten ihr Doppel knapp gewinnen und auch Philip und Julian waren in ihren Einzeln erfolgreich. Nach einigen spannenden und knappen Spielen gewannen die Schüler 6:0.

Die zweite Begegnung des Tages gegen den SV Fischbach erwies sich als deutlich schwerer. Lisa, Philip, Julian und Sebastian konnten ihre Einzel gegen die starken Gegner leider nicht gewinnen. Trotz dem Punkterückstand ließen sich die Spieler nicht entmutigen und zeigten auch in den beiden Doppeln großen Kampfgeist. Am Ende mussten sie sich dennoch 6:0 geschlagen geben.

 DSC7279 DSC7291 DSC7172

 

postheadericon Blackminton 2015 - es ist soweit!!!

Blackminton2.1

 

postheadericon 3. Blockspieltag der Jugend

Am Sonntag, den 14. Dezember, fand der dritte Spieltag der Jugendmannschaft U19 in Worms statt. Da wir mit nur drei Herren antraten, mussten wir ein Herrendoppel kampflos an unsere Gegner abgeben. Dafür strengten wir uns in den anderen Spielen umso mehr an und konnten die erste Begegnung gegen die SG Worms/Westhofen mit 5:3 für uns gewinnen. Michael und Lukas gewannen ihr Doppel in zwei klaren Sätzen, ebenso Lisa und Katharina im Damendoppel. Jonathan holte mit seinem Einzelsieg den entscheidenden Punkt für unseren Sieg. Der ASV Landau hatte kurzfristig abgesagt und wir zogen die Spiele, die eigentlich für den 4. Spieltag vorgesehen waren, gegen den 1.BC Worms vor. Nachdem Lukas sich verletzte, mussten wir leider das 1. Herrendoppel, wie auch das 2. Einzel, kampflos unseren Gegnern überlassen und uns 5:3 geschlagen geben.  

3. Blockspieltag Bild 2

1 Copy

 

postheadericon Verbandsmeisterschaften der Schüler

Am 16. November gingen vier der jüngsten Badmintonspieler des Vereins zu den Verbandsmeisterschaften in Worms an den Start. Lisa und Jonathan spielten zusammen in der Mixedkonkurrenz U15 und konnten sich gegen einige Kaderspieler behaupten und landeten mit zwei von vier gewonnenen Spielen auf dem 7. Platz. Julian und Philip starteten in der jüngsten Altersklasse U13 im Doppel und konnten sich bei ihrer 1. Verbandsmeisterschaft, dank deutlicher Trainingsfortschritte die Silbermedaille umhängen. Im Mixed landeten Beide mit Partnerinnen aus anderen Vereinen auf dem 3. und 5. Platz.

Lisa Rebecca Lobig MD 3 Platz CopyJulian Philipp 2. Platz JD Copy

 
Wer ist online?
Wir haben 3 Gäste online
Facebook Twitter Google Bookmarks 
Login
Angemeldet bleiben